Skip to main content

Der Rasen benötigt intensive Pflege

txn. Wichtig: Im Herbst das Gras und den Boden stärken, damit die Rasenfläche optimal auf die Belastung des Winters vorbereitet ist. Foto: Neudorff/txn

txn. Wichtig: Im Herbst das Gras und den Boden stärken, damit die Rasenfläche optimal auf die Belastung des Winters vorbereitet ist. Foto: Neudorff/txn

txn. Im Herbst sollten Gartenbesitzer vor allem ihren Rasenflächen große Aufmerksamkeit schenken. Die Gräser und Böden sind von Trockenheit und intensiven Sonnenstrahlen stark beansprucht. Damit sie sich nicht nur von den Strapazen erholen, sondern wieder so fit werden, dass sie den Belastungen des Winters standhalten, benötigen sie intensive Pflege.

Gartenexperten empfehlen, das Gras zunächst mit Humus und Spurenelementen zu versorgen. Bewährt hat sich dafür der Neudorff Terra Preta BodenAktivator. Der Bodenverbesserer belebt und regeneriert ausgelaugte Böden sofort und dauerhaft. Durch das organische Material wird der Boden zudem fruchtbarer und lockerer. Den Graswurzeln fällt es dann leichter, Wasser und Nährstoffe aufzunehmen. Da die Gräser bis in den November hinein wachsen, können sie sich wieder gut entwickeln. Außerdem nehmen sie die alljährliche Herbstdüngung besser auf und verwerten die Nährstoffe optimal.

Ideal ist eine Düngung mit besonders viel Kalium, wie sie im Azet HerbstRasenDünger enthalten ist. Der organische Dünger mit vielen Nährstoffen und Mikroorganismen fördert die Stresstoleranz der Gräser gegen Frost und Nässe.

Solange das Gras wächst, sollte es weiterhin gemäht werden. Werden die Halme zu lang, besteht die Gefahr, dass sie im Winter von der Schneelast erdrückt werden und dass Schneeschimmel entsteht.

Der Rasen benötigt intensive Pflege
5 (100%) 3 votes


Top