Skip to main content

Sicherheit im Umgang mit der Motorsense

Die Arbeitssicherheit sollte beim Arbeiten mit einer Motorsense nicht vernachlässigt werden Foto: Gajus / shutterstock.com

Die Arbeitssicherheit sollte beim Arbeiten mit einer Motorsense nicht vernachlässigt werden Foto: Gajus / shutterstock.com

Motorsense und Freischneider, wichtigste Regeln zum sicheren Arbeiten

Beim Arbeiten mit Motorsense und Freischneider sind einige Dinge zu beachten, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Wesentliche Dinge sind dabei das Tragen von festem Schuhwerk, die Sichtkontrolle von Motorsense oder Freischneider auf Beschädigungen sowie der Stromzuführungskabel, Stecker und Gehäuse. Die Schutzvorrichtungen sollen intakt sein und eine Schutzbrille, Handschuhe sowie Ohrenschützer sind zu empfehlen.

Die richtige Sicherheitsausrüstung hilft Verletzungen zu vermeiden

Geht es um sicheres Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau sowie im Hobbygarten, dann ist es wichtig, nachfolgend genannte Sicherheitsausrüstungen einzusetzen. Als Handschutz fungieren Handschuhe. Da diese Handschuhe meist etwas starr sind, gibt es mittlerweile eine Reihe von Modellen aus technischen Geweben. Diese tragen sich viel angenehmer und sind atmungsdurchlässig.

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist der Gesichtsschutz. Eine Motorsense kann kleine Steine oder Erdstücke wegschleudern. Hier reicht dann eine Schutzbrille nicht mehr aus, um das Gesicht wirksam zu schützen. Daher gibt es sogenannte Blenden oder Visiere. Diese sind bei Nichtbenutzung hochklappbar oder sehr einfach abnehmbar durch die Befestigung mit einem Gummiband.

Die Füße sollten durch festes Schuhwerk geschützt werden. Hierfür gibt es ein großes Angebot verschiedenster Schuhe beginnend beim Turnschuh mit Sicherheitsausstattung.

Ergänzend sollte eine Schnittschutzhose getragen werden. Da diese Werkzeugmaschinen teilweise ziemlich laut arbeiten, sollten Sie auch an die Nachbarn denken und die Nutzung nur zu genehmigten Zeiten vornehmen. Für sich ist es am besten, einen Gehörschutz zu tragen. Dies können die üblichen Gehörschutzkopfhörer oder Ohrstöpsel sein.

Welche Dinge sind vor dem Gebrauch der Motorsense zu beachten

Sicherheitscheck vor der Inbetriebnahme Foto: DuxX / shutterstock.com

Sicherheitscheck vor der Inbetriebnahme Foto: DuxX / shutterstock.com

Wie bei jedem elektrischen Werkzeug ist es vor der Benutzung auf Unversehrtheit zu prüfen. Hierzu reicht in der Regel eine Sichtprüfung aus. Anschlussstecker, Kabel, Geräteeinführungen und das Gehäuse sollten keine Beschädigungen aufweisen. Das Werkzeug selbst ist auf festen Sitz an der Werkzeugmaschine zu kontrollieren. Nichtbeachtung durch wegschleudernde Teile kann zu schweren Verletzung von einem selbst oder in der Nähe stehenden Personen führen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Arbeitsort abzusichern.

Sicherheitshinweise während der Arbeit mit Motorsense oder Freischneider

Während der Arbeit mit diesen Werkzeugen sollte man sich unbedingt auf das Geschehen konzentrieren. Ablenkung kann zu folgenschweren Unfällen führen. Die genannten Sicherheitsmittel, wie festes Schuhwerk sowie eine schnittfeste Arbeitshose können dabei Verletzungen wirksam verhindern.

Es empfiehlt sich wie auch beim Rasenmähen vorher das Gelände auf lose Steine abzusuchen. Diese werden ansonsten bei Berührung mit dem Werkzeug mit hoher Geschwindigkeit in undefinierte Richtung weggeschleudert. Dies stellt eine ernste Verletzungsgefahr für Sie und andere dar. Die Berufsgenossenschaft nennt hier einen Sicherheitsradius von 15 Metern rund um den Arbeitsort.

Beim Arbeiten ist die Maschine durch die Verwendung eines bequemen Tragegurtes leichter dirigierbar und man ermüdet nicht so schnell als wenn man das Gewicht trägt. Empfehlenswert ist ein doppelschultriges Tragegeschirr, was so ähnlich wie ein Rucksack funktioniert. Rücken- und Gelenkschäden werden dadurch wegen der optimalen Lastverteilung wirksam verhindert.

Um umherfliegende Teile zu vermeiden, gibt es mittlerweile Motorsensen und Freischneider mit zwei gegenläufig rotierenden Messerblättern. Letztendlich ist bei besonders empfindlichen Menschen die Auswirkung der Vibrationen zu beachten. Durchblutungsstörungen der Hände können die Folge sein, was dann öfters das Einlegen von Pausen erfordert.

Wartung und Reparatur der Motorsense

Eine Wartung der Motorsense oder des Freischneiders sollte regelmäßig erfolgen. Hierbei sind die Angaben in der Gebrauchsanweisung zu beachten. Wer sich das nicht zutraut, sollte den Service des Fachhändlers in Anspruch nehmen. Ebenso sind ausschließlich hochwertige Ersatzteile wie vom jeweiligen Gerätehersteller zu verwenden.

Fazit zur sicheren Verwendung von Motorsense und Freischneider

Diese effizienten Arbeitsgeräte sind bei Beachtung der Sicherheitshinweise sowie den Vorschriften für Wartung und Reparatur sicher handhabbar. Machen Sie sich mit den entsprechenden Sicherheitsvorschriften bekannt und wenden diese an!

 

Sicherheit im Umgang mit der Motorsense
Gefällt Ihnen der Beitrag?



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.