Skip to main content

Motorsensen – Infos, Ratgeber, Produktvorstellungen & Produktempfehlungen

Motorsense

Motorsense © fusolino – fotolia.com

Motorsensen, Freischneider oder auch Rasentrimmer sind das richtige Werkzeug für Dich als Grundstückbesitzer, Gartenliebhaber und Landschaftsbauer. Die Aufgabengebiete reichen vom Schneiden großflächiger Wiesen, dem präzisen Trimmen von Rasenkanten oder dem Entfernen von unliebsamen Gestrüpp, Büschen, Sträuchern oder Unkraut. Dem entsprechend gibt es eine Vielzahl an Faktoren, die bei der Kaufentscheidung eine große Rolle spielen.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung leichter machen und Dir auf dieser Seite wertvolle Hinweise in unserem Ratgeber geben, Motorsensen, Freischneider und Rasentrimmer in Reviews näher vorstellen, Kaufempfehlungen für jeden Anwendungszweck geben und Neuheiten präsentieren.

1234
Rotfuchs® BC52 Motorsense Dolmar 701250000 Motorsense LT-250 Black + Decker Rasentrimmer 550W ST5530 Unsere Empfehlung Rasentrimmer FUXTEC FX-MS152 Motorsense - Kombigerät Lieferumfang
Modell Rotfuchs® BC52 MotorsenseDolmar 701250000 Motorsense LT-250Black + Decker Rasentrimmer 550W ST5530FUXTEC FX-MS152 2in1 Orange Benzin-Rasentrimmer-Motorsense
Preis

84,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

187,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

60,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Leistung2.2 kW.730 kW.550 kW2.2 kW
Drehzahl--7.500 U/min7500 U/min
Gewicht6 kg4.2 kg2.5 kg5.9 kg
maximaler Schalldruckpegel-95,3 dB--
Tragegurt
Antivirationssystem
Preis

84,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

187,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

60,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Infos & Tipps

Erst Informieren, dann kaufen! Unsere Tipps und Empfehlungen im Ratgeber helfen bei der Auswahl.

Motorsensen – Bestseller

Hier findest Du die aktuellen Bestseller von Motorsensen & Freischwinger – die am häufigsten gekauften Modelle.

Rasentrimmer – Bestseller

Hier finden Sie die aktuellen Bestseller von Werkstattwagen die mit Werkzeug gefüllt sind– die beliebtesten Modelle von Werkstattwagen mit Werkzeug.

Reviews

Vorstellungen beliebter Motorsensen, Freischwinger und Rasentrimmer von verschiedenen Herstellern. So kann ein Fehlkauf vermieden werden.

Aktuelle Angebote

Aktuelle Angebote und Schnäppchen-Angebote findest Du hier.

Vergleich

Unser Vergleich von verschiedenen Modellen gibt über Ausstattung und Eckdaten verschiedener Motorsensen, Freischwingern und Rasentrimmern einen Überblick und hilft bei der Kaufentscheidung.

Wozu benötigst Du eine Motorsense?

Motorsense Info

Motorsensen kommen dann zum Einsatz, wo ein typische Rasenmäher an seine Grenzen kommt. Als Gartenbesitzer kennst Du die Situation, nicht jede Ecke mit dem Rasenmäher erreichen zu können. Auch wenn du Wildwuchs wie Unkraut, Sträuchern, knorrigen Wurzeln beseitigen möchtest, ist die Motorsense das perfekte Arbeitsgerät. Selbst für filigrane Arbeiten wie das Schneiden präziser Rasenkanten ist die Motorsense geeignet. Früher mussten diese Arbeiten in mühevoller Handarbeit durchgeführt werden. Heute können diese körperlich anstrengende Arbeiten mit einem maschinelle Helfer erledigt werden: die Motorsensen.

Mit einer Motorsense sagst du Wildwuchs auf dem eigenen Grundstück oder im Garten effektiv den Kampf an!

Beispiele für schwer zugängliche Orte sind:

  • Hanglagen
  • schmale Rasenflächen
  • verwinkelte Grundstücke
  • große Grundstücke

Viele Modelle verfügen über praktische Zweihandgriffe, mit denen du die Handhabung und Führung einer Sense nachahmen kannst. Fast alle bieten zudem verstellbare Stiele, die du einfach auf deine Körpergröße anpassen kannst. Diese Konstruktion ist aufgrund der einstellbaren Arbeitshöhe sehr rückenschonend.

Motorsensen sind somit die perfekten Helfer für Grundstückseigentümer, Gartenbesitzer und Landschaftspfleger, um die Wiese und das Gras zu trimmen, präzise Rasenkanten zu schneiden oder schwer zugängliche Stellen von Unkraut und Wildwuchs zu befreien.

Was ist eine Motorsense?

Mit einer Motorsense kann man Wildwuchs im Garten einfach entfernen

Mit einer Motorsense kann man Wildwuchs im Garten einfach entfernen Foto: Horst Liebenau / pixelio.de

Motorsensen sind die motorisierte Form der klassischen Handsensen.

Dieses motorbetriebene Schneidewerkzeug arbeitet mit Messern oder Faden und wird durch einen Elektromotor oder Benzinmotor angetrieben.

Je nach Einsatzsatz und Motorleistung wird zwischen Rasentrimmern, Motorsense und Freischneider unterschieden.

Ein Benzin- oder Elektromotor treibt über eine Welle, teilweise über ein Getriebe, ein schnellrotierendes Schneidwerkzeug an. Dieses Schneidwerkzeug kappt das Schnittgut sichelartig ohne Gegenschneide im sogenannten Freischnittverfahren.

Einen ausführlichen Vergleich der Werkzeuge findest Du hier.

Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider arbeiten vom Prinzip her immer gleich.

Wie funktioniert eine Motorsense?

Motorsense Test

Das Arbeitsprinzip einer Motorsense ist das Freischnittverfahren.

Dabei wird das Schnittgut durch die hohe Rotation des Schneidwerkzeugs durchtrennt. Durch dieses Arbeitsprinzip ist auch keine Gegenschneide wie bei einer Schere notwendig.

Eine handbetriebene Sense funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Als Schneidwerkzeug kommen verschiedene Systeme in Betracht:

  • Fadenkopf
  • Scheiben mit Kunststoffmesser
  • Messerscheiben aus Stahl
  • Kreissägenblätter

Aus dem Schneidwerkzeug ergibt sich auch der Einsatzzweck. Zum Rasentrimmen wird ein Fadenkopf genutzt, während dessen zum Entfernen von Dickicht eher Messerscheiben aus Stahl zum Einsatz kommen.

Diese Schneidwerkzeuge befinden sich an einem Schneidkopf, welcher über eine Welle und Getriebe von einem Motor angetrieben wird. Bei leistungsschwächeren Modellen wie ein Rasentrimmer oder eine Motorsene mit Elektromotor befindet sich der Motor unmittelbar über dem Mähkopf. Ist das Modell leistungsstärker und hat es einen größeren und schweren Motor, befindet sich dieser meistens am oberen Ende des Motorsensenstiels. Damit soll ein Gleichgewicht zwischen dem Mähkopf mit Werkzeug und dem Motor geschaffen werden, was die Arbeit erleichtert.

Um das Führen der Motorsense zu erleichtern, verfügen diese meistens über einen Trageriemen.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Motorsensen?

Eine Motorsense bietet gegenüber einem Rasenmäher einige Vorteile. Natürlich hat das Gartengerät auch einige Nachteile, die man beim Kauf berücksichtigen sollte. Nachfolgend stellen wir die Vor- und –Nachteile gegenüber.

  • Mit Motorsensen lassen sich große Rasenflächen und Wiesen problemlos mähen Gerade die kraftvollen Benzinmotorsensen sind geeignet verwilderte Wiesen vom Wildwuchs zu befreien. Dabei stellt auch unebenes und schwer zugängliches Terrain kein Hindernis dar. Hier würde ein Rasenmäher scheitern. Hier punktet eine Motorsense mit ihrer Flexibilität.
  • Auch in Sachen Leistungsfähigkeit bietet eine Motorsense einiges. So kann eine große Fläche durch die Schwengbewegung, mit der man eine Mähbreite von 2 Metern erreichen kann, schnell gemäht werden. Aber auch an schmalen Stellen kann durch die kompakte Bauweise leicht gearbeitet werden. Die Leistungsfähigkeit hängt natürlich auch vom Gerät ab – ein Rasentrimmer mit Akku ist deutlich leistungsschwächer als ein Freischneider mit Benzinmotor. Mit diesem kann mit dem richtigen Schneidwerkzeug sogar kleine Bäume und starkes Gestrüpp entfernt werden.
  • Wer wenig Platz im Keller oder im Gartenhäuschen hat freut sich auch über die kompakte Bauweise. Im Gegensatz zum Rasenmäher kann das Gerät auch im Regal verstaut werden.
  • Flexible Werkzeug
    Bei den meisten Geräten lässt sich das Schneidwerkzeug wechseln. So kann für die unterschiedlichen Einsatzgebiete das richtige Werkzeug gewählt werden. Darüber hinaus gibt es noch Multitools. Hier wird der Schaft mit dem Werkzeug komplett gewechselt und das Gerät kann zu einer Garten und Heckenschere, Motorsäge und Hochentaster umgebaut werden.
Motorsense im Einsatz

Motorsense im Einsatz © Marina Lohrbach – fotolia.com

Die Nachteile ergeben sich hauptsächlich aus der Antriebsart. Eine Elektromotorsense ist selbstverständlich vom Stromnetz abhängig und der Einsatzbereich ist auf die Reichweite des Stromkabels beschränkt. Ein Gerät mit Akku hat diese Einschränkung nicht. Dafür muss vor dem Einsatz der Akku geladen werden und die Betriebsdauer ist beschränkt. Hat man keinen Ersatzakku sind Zwangspausen vorprogrammiert.

Benzinmotorsensen können solange arbeiten, wie Benzin vorhanden ist. Der größte Nachteil ist die Geräuschentwicklung beim Betrieb. Der Benzin-Motoren der Sense ist laut – häufig über 100 Dezibel! Beim Einsatz sollte unbedingt ein Gehörschutz getragen werden und Rücksicht auf die Nachbarschaft genommen werden. Auch die Umweltbelastung ist durch die Abgase unschön. Deshalb sollte bei der Nutzung auch ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Durch den Benzinmotor wiegt solche Sense auch einiges. Mit einem Tragegurt wird der Rücken geschont und die Arbeit ist bequemer.

Wer größere Rasenflächen präzise auf eine Rasenlänge schneiden möchte, kann das zwar auch mit einer Motorsense schaffen. Jedoch zeigt ein Rasenmäher hier seine Vorteile. Mit einem Akku Rasenmäher kann man sowohl unabhängig von einem Stromnetz als auch relativ leise den Rasen mähen.

Schnittwerkzeuge – Fadenkopf, Messer oder Sägeblatt?

Bei den meisten Motorsensen gehört zum Lieferumfang sowohl ein Fadenkopf und ein Messer. Somit ist man für viele Einsatzsituationen schon gerüstet. Doch wann wird welches Werkzeug eingesetzt?

Das Arbeitsprinzip aller Schneidsysteme einer Motorsense ist identisch.

Durch die schnelle Rotation wird das Schnittgut wie Grashalme, Gestrüpp oder dünne Äste ohne Gegenschneide abgetennt. Diese Schnittmethode nennt sich Freischnitt-Verfahren.

Zum Schneiden von Gras und Wiese eignet sich ein Fadenkopf. Der Fadenkopf besteht aus einer Spule, auf die ein dünner Nylon-Faden aufgewickelt ist. Der Faden ragt aus dem Spulenkopf heraus. Durch die Drehbewegung während des Betriebs wird durch die Fliehkraft der Faden gespannt und schlägt das Gras ab. Trifft der Faden jedoch auf einen stärkeren Widerstand, gibt dieser nach. Daher eignet er sich besonders für Arbeiten entlang von Hauswänden oder zwischen Baumwurzeln.

Ist das Schnittgut dicker wird statt eines Fadenkopf eine Messerscheibe eingesetzt. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen:

  • Metall
  • Kunststoff
  • Als 2- oder 3 schneidiges Häckselmessel
  • Als Dickichtmesser mit 3 oder mehr Zähnen

Die sternförmigen Dickichtmesser mit 3 oder 4 Zacken können z.B. Gestüpp wie Brombeertriebe problemlos zerschneiden. Die Mähmesser und Grasmesser mit 2 oder 3 Schneiden haben meist kürzere und abgeflachte oder leicht gebogene Zacken. Damit können großflächige Wiesen schnell und effektiv gemäht werden.

Allerdings sollte der Kontakt mit Hauswände, Baustämmen oder Rasenkantensteine vermieden werden, da es sonst zu Beschädigungen kommt.

Für dicke Triebe und Äste kommt ein Sägeblatt zum Einsatz. Sie ähneln in Funktion und Aussehen einem Kreissägenblatt.

Und wann setze ich welches Werkzeug ein? Messer kommen bei gröberen Arbeiten zum Einsatz. Mit ihnen kann man dickeres Material schneiden. Dafür dürfen diese aber keine empfindlichen oder harten Gegenstände berühren. Sonst werden diese beschädigt oder das Messer kann brechen. Mit dem Fadenkopf können dagegen eher filigrane Tätigkeiten wie das Rasenkantenschneiden erledigt werden.

Welche Hersteller gibt es?

Es gibt etliche Hersteller, die sich auf den Bereich der Motorsense, Freischneider und Rasentrimmer spezialisiert haben. Oft stellen diese auch andere Gartengeräte her und haben dadurch jahrelange Erfahrung, die sie bei der Produktentwicklung einbringen.

Zu den bekanntesten Herstellern zählen unter anderen:

Was kostet eine Motorsense?

Motorsense kaufen

Die Bandbreite der Anschaffungskosten ist sehr breit. Die Kosten hängen von Faktoren wie die Antriebsart, Leistungsfähigkeit oder Zubehör ab.

Die preiswertesten Geräte sind einfache Rasentrimmer mit Elektromotor. Diese sind bereits ab 30,- Euro erhältlich. Damit können einfache Arbeiten am Rasen vorgenommen werden.

Rasentrimmer mit Akkubetrieb sind um einiges teurer. Diese Geräte kosten ab 90,- Euro aufwärts.

Achtung: Oft werden Rasentrimmer mit Akkubetrieb ohne die Akkus verkauft. Diese müssen separat erworben werden. Sofern schon andere Geräte des Herstellers mit Akkuantrieb vorhanden sind, können diese Akku bei gleicher Betriebsspannung genutzt werden.

Preiswerte Motorsensen sind ebenfalls schon für 80,- Euro erhältlich. Kraftvolle Profigeräte können aber auch mehrere hundert Euro kosten.

Unsere letzten News & Ratgeber zum Thema Motorsensen

 

Motorsensen
5 (100%) 11 votes

Top